arrow-left-2arrow-left-3arrow-left-4arrow-leftchronodiggdown-arrow--lineardown-arrowearthenvelopefacebookfacebook_ (2)facebook_forward-arrowforwardgooglehomeico-downloadico-linkindustries--1industries--10industries--10_oldindustries--2industries--3industries--4industries--5industries--6industries--6_oldindustries--7industries--8industries--9linkedinmailmarkernewspaperpadlockpage-arrow-leftpage-arrow-rightpage-listpencilpinterestplay-buttonprintersearchsocial-diggsocial-facebooksocial-googlesocial-instagramsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubestartelephonetwittertwitter_user

Spitzentechnologie für die NVH-Getrieberadprüfung

NVH G-EAR

Das Prüfgerät NVH G-EAR von Marposs bietet alles, was Getriebehersteller für die Qualitätsprüfung ihrer Produkte heutzutage wirklich benötigen. Mit ihrer soliden und robusten Struktur ist die Maschine, die nach dem Prinzip der Einflankenwälzprüfung arbeitet, dazu imstande, Zahnräder bei Hochgeschwindigkeit und bei hohem Drehmoment zu überprüfen, um Oberflächenmängel, Verzug durch die Verarbeitung und das Geräuschverhalten an den einzelnen Komponenten zu bewerten, bevor das Getriebe zusammengebaut wird.

The leading-edge technology for gear NVH analysis
BESCHREIBUNG

Das Marposs-Prüfgerät NVH G-EAR , das nach dem Prinzip der Einflankenwälzprüfung arbeitet, wobei ein Lehrzahnrad (Master) und die Prüfkomponente ineinander greifen, ist dazu imstande, Defekte der Makrogeometrie (Schläge, Rundlaufabweichung usw.) sowie der Mikrogeometrie (Schwingungsanregung beim Zahneingriff, Oberflächenfehler) nachzuweisen, die für „Heulen“ und Geräuschbildung im Getriebe verantwortlich sind.

Die Fähigkeit, hohe Werte des Drehmoments und der Drehzahl zu erreichen, sowie die Möglichkeit, sie während der Prüfung beliebig anzupassen, ist einer der größten Vorteile der Anwendung. Sie erlaubt es dadurch, Getriebe unter Bedingungen zu prüfen, die fast mit denen vergleichbar sind, die im fertigen Elektroantrieb zu finden sind.

Ein robuster Grundaufbau aus Granit sorgt dafür, dass die Maschine unempfindlich gegen Interferenzen und Störungen von außen ist. Dadurch, sowie durch die hochgradig konfigurierbare Software, liegt die Technologie des Getriebeprüfgeräts NVH von Marposs an der Spitze der Branche und ist sogar dazu imstande, Daten mit Prüfständen am Ende der Linie in Beziehung zu setzen.

Der Ausgabeparameter ist die Winkelbeschleunigung (rad/s2), die momentan und auf lange Sicht festgestellt wird.

Das Signal des Sensors wird verarbeitet, um das FFT-Spektrum zu erhalten und die Amplitude der Schwingungsfrequenzen zu zeigen.

In der Regel zeigt das Spektrum einen Bereich von Frequenzen, die mit den Zahneingriffsfrequenzen verbunden sind, und relevante Seitenbänder, deren Amplitude normalerweise mit der übertragenen Last verbunden ist. Unerwartet hohe Amplituden sind mit Welligkeiten verbunden.

NUTZEN

SCHWIERIGE PRÜFBEDINGUNGEN

Mit der Maschine können Zahnräder auch unter härtesten Bedingungen überprüft werden. Im Einzelnen bietet das System die Möglichkeit, die Betriebsbedingungen auf Werte von 0 - 3000 rpm (Drehzahl) und 0 - 40 Nm (Drehmoment) einzustellen.

GROSSE BANDBREITE

Das System hat die Kapazität, Getrieberäder und Wellen mit einer Länge bis zu 350 mm und mit einem Durchmesser bis zu 250 mm zu überprüfen. Damit bietet es unseren Kunden die Möglichkeit, die gesamte Bandbreite einer üblichen Getriebefertigung mit einem einzigen Gerät zu analysieren.

FÄHIGKEIT ZUR ANPASSUNG AN DEN PROZESSBEDARF

Durch das besondere Design können die Teile sowohl manuell als auch automatisch (in der Linie) geladen werden.

SCHNELLE PRÜFZYKLEN

Die extrem schnellen Zyklen, die im Bereich von 20 bis 30 Sekunden liegen, eignen sich perfekt zur Integrierung der Komplettprüfungen in die Fertigungslinie.

UNEMPFINDLICH GEGEN EXTERNE VIBRATIONEN

Durch ihren Grundaufbau aus Granit ist die Maschine sowohl gegen Störungen aus der direkten Umgebung als auch gegen sonstige äußere Störungen geschützt.

HOHE GENAUIGKEIT

Die Geräuschdaten entsprechen denjenigen von Prüfständen am Ende der Fertigungslinie und von Analyselaboren.

TECHNISCHE DATEN

Parameter

Wert

Stromverbrauch

10 kW

Stromversorgung

50 Hz – 400 V (3+N)

Installierte Leistung

50 kVA

Nennleistung

32 kVA

Nennstrom

50 A

Steuerspannung

24 V (=)

Grundfläche der Maschine

3600 mm (L) x 2500 mm (B) x 2800 mm (H)

Ladehöhe

1127 mm

Messsensoren

1 Torsionsmessgerät

2 Inkrementalgeber

1 Torsionsbeschleunigungsmesser (TAC)

Antriebsmoment

0 – 40 Nm

Rotationsgeschwindigkeit des Teils

0 – 3000 rpm

Durchmesserbereich der Teile

40 – 250 mm

Längenbereich der Teile

40 – 350 mm

Max. Zahnweite

70 mm

Einstellbereich Mittenabstand

100 – 200 mm

Lehrzahnradspindel - verstellbarer Bereich der horizontalen Position

80 mm

Laden der Teile

Manuell und/oder automatisch

VIDEO
Download

PROSPEKTE UND HANDBÜCHER

Prospekt
Englisch NVH G-EAR: (3.33MB)
Deutsch NVH G-EAR: (1.42MB)
Japanisch NVH G-EAR: (2.16MB)

Verwandte Produkte

Schließen
Schließen

Anfrage Informationen

Ihr Vorname
Ihr Nachname
Name des Unternehmens
Ihre E-Mail-Adresse

Um Ihre Nachricht direkt an die zuständige Abteilung weiterleiten zu können, wählen Sie in der folgenden Liste bitte ein Anwendungsgebiet aus.:

Ihre Nachricht

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung, die wir gemäß der der Verordnung EU 679/2016 bereitstellen, aufmerksam durch..

Bitte stimmen Sie der Datenschutzrichtlinie zu.
Top Kontakt