arrow-left-2arrow-left-3arrow-left-4arrow-leftchronodiggdown-arrow--lineardown-arrowearthfacebookfacebook_ (2)facebook_forward-arrowforwardgooglehomeico-downloadico-linkindustries--1industries--10industries--11industries--2industries--3industries--4industries--5industries--6industries--7industries--8industries--9linkedinmailmarkernewspaperpadlockpage-arrow-leftpage-arrow-rightpage-listpencilpinterestplay-buttonprintersearchsocial-diggsocial-facebooksocial-googlesocial-instagramsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubestartwittertwitter_user

Elektrische Prüfungen: Montage Von Statoren, Funktionskontrollen: Teilentladungsprüfung

Die Qualitätskontrolle für Statoren, sowohl in der gewickelten als auch in der Hairpinausführung, erfordert die Überprüfung verschiedener Funktionsmerkmale entlang der gesamten Fertigungskette.

Vor der Imprägnierung werden die Wicklungswiderstände, die Wicklungsinduktivitäten und die parasitären Kapazitäten zusammen mit den Isolationsbedingungen kontrolliert.

Nach der Imprägnierung erfordert die Prüfung am Ende der Fertigungslinie des Stators, dass zuerst der Zustand der Isolation geprüft wird, um den Imprägnierungsprozess zu steuern.

Mit der E.D.C.-Produktreihe hat Marposs eine komplette Palette von Prüfelektroniken und Einrichtungen im Angebot - sowohl manuelle als auch automatische - mit denen alle Funktionsprüfungen an Statoren vorgenommen werden können, die normalerweise im Labor und in der Fertigungslinie verlangt sind.

Partial Discharge Insulation Test
BESCHREIBUNG

Die Isolationsprüfung an Statoren in verschiedenen Phasen des Prozesses spielt eine maßgebliche Rolle bei der Feststellung der Qualität und Zuverlässigkeit der Komponente. Die in EN 60034-18-41 vorgeschriebenen Standardprüfungen, Isolationswiderstand, Spannungsfestigkeit (Hi-Pot) und Überspannung, erlauben es, Defekte solcher Größe zu ermitteln, dass sie zu einer sofortigen Perforation des Dielektrikums mit hochenergetischen Entladungen führen, sind aber nicht dazu imstande, Beurteilungen über die Zuverlässigkeit der Komponente und über ihre erwartete Lebensdauer zu treffen.

Die Teilentladungsprüfung (PDIV-Prüfung) hingegen ist dazu imstande, latente Defekte in der Isolation zwischen den Phasen oder in Bezug auf den Statorkörper zu erfassen, wie etwa kleine Schäden am Isolationspapier, Kratzer am Lack des Drahts oder des Hairpins, Defekte an der Phasenisolation und unvollkommene Imprägnierung.

functional-tests

Diese Defekte führen normalerweise nicht zu einem sofortigen Ausfall der betreffenden Komponente. Sie könnten aber mit der Zeit zu Störungen führen, vor allem aufgrund der Spannungsspitzen, die bei der Verwendung von Elektromotoren zusammen mit Invertern üblicherweise erzeugt werden, wie es in der Anwendung in der Automobilbranche zur Beförderung vorgesehen ist.

Obwohl sie noch nicht vorgeschrieben sind, werden Teilentladungsprüfungen mehr und mehr zu einem Muss bei der Qualitätskontrolle von Statoren, gewickelten Rotoren und kompletten Elektromotor-Baugruppen zur Verwendung in der Automobilbranche. Zu empfehlen sind sie natürlich für alle Elektromotoren, auch für Anwendungen außerhalb der Automobilindustrie, bei denen ein hohes Niveau an Qualität und Zuverlässigkeit gewährleistet sein muss.

Das seit 1998 bei E.D.C. entwickelte Verfahren für Teilentladungsprüfungen basiert auf der Technologie der kapazitiven Kopplung. Es handelt sich um eine ausgefeilte Technik, die weniger empfindlich gegenüber Lärm von außen ist und sich daher im Vergleich zu Lösungen mit Antennen, die sonst auf dem Markt erhältlich sind, besser zur Verwendung im Produktionsbereich eignet.

Die Funktionen der Teilentladungsprüfung werden von E.D.C. in einer vollständigen Produktreihe angeboten. Dabei enthält eine einzige Vorrichtung alle verschiedenen Möglichkeiten für elektrische und Funktionsprüfungen, die normalerweise zur Kennung während der Konzeption oder zur Kontrolle in der Fertigungslinie erforderlich sind.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte www.edcnet.eu

Download

PROSPEKTE UND HANDBÜCHER

Englisch (1.62MB)
Deutsch (1.63MB)
Japanisch (1.58MB)
Koreanisch (2.72MB)
Schließen
Schließen

Request information

Ihr Vorname
Ihr Nachname
Name des Unternehmens
Ihre E-Mail-Adresse

Um Ihre Nachricht direkt an die zuständige Abteilung weiterleiten zu können, wählen Sie in der folgenden Liste bitte ein Anwendungsgebiet aus.:

Ihre Nachricht

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung, die wir gemäß der der Verordnung EU 679/2016 bereitstellen, aufmerksam durch..

Bitte stimmen Sie der Datenschutzrichtlinie zu.
Top Kontakt